Serverantwortzeit(TTFB) in TYPO3 ermitteln

Serverantwortzeit bzw. TTFB

Die Pagespeed-Optimierung ist eine wichtige Voraussetzung für eine gute User Experience und damit auch ein gutes Ranking in Suchmaschinen(beides hängt nachweislich miteinander zusammen). Häufig stößt man bei der Analyse der Ladezeiten auf die sogenannte Serverantwortzeit(technischer Ausdruck: TTFB = Time To First Byte). Damit ist die Zeit gemeint, die der Webserver benötigt, um die angeforderte Ressource(z.B. HTML-Seite, Bilder, externe CSS- oder JavaScript-Dateien usw.) ausliefern zu können(gemessen am ersten Byte, das vom zurück kommt).

Ein häufig kritischer Punkt ist die Erstellung der HTML-Seite durch TYPO3. Für die Auslieferung anderer Dateien(Webfonts, Bilder, Downloads, CSS, etc.) vom Server wird TYPO3 i.d.R. nicht benötigt. D.h. in diesen Fällen ist der Engpass eher beim Provider zu suchen.

Eine sehr hoher TTFB-Wert bei der HTML-Datei deutet daher auf Optimierungspotential im TYPO3 hin.

Messung des TTFB-Wertes mit Chrome

Mit dem Chrome-Browser lässt sich das Problem sehr gut verdeutlichen. Sie können mit F12 eine Netzwerk-Analyse für eine einzelne Webseite durchführen. Wenn Sie die Spalten Time und Size der geladenen Ressourcen miteinander vergleichen, werden Sie feststellen, dass die geladene HTML-Seite(zumindest bei der Verwendung eines Content Management Systems) einen relativ hohen TTFB-Wert aufweist. Das liegt daran, dass die Seite von TYPO3 dynamisch(u.a. durch Datenbankabfragen) - also beim Aufruf - erst noch erzeugt werden muss: 

Mit 1,86 Sekunden ist die HTML-Datei im obigen Beispiel die Ressource mit der weitaus längsten Ladezeit. Das liegt vor allem am TTFB-Wert.

Messung des TTFB-Wertes mit dem TYPO3 Admin-Panel

Mit dem TYPO3 Admin-Panel lässt sich die lokale Ladezeit einer Einzelseite noch besser bestimmen. Um das Admin-Panel zu aktivieren müssen Sie in Ihrem TYPOSCRIPT-Setup die folgende Variable einfügen:

config.admPanel = 1

Einmal aktiviert, wird dem Administrator - wenn im Backend eingeloggt - beim Aufruf der Frontendseite am unteren Bildrand das Admin-Panel angezeigt.

Im folgenden Video zeigen wir, wie man das Admin-Panel unter TYPO3 nutzt, um die Ladezeit einer Seite zu bestimmen: 

Bei dieser Methode ist Folgendes zu beachten:

  • das Admin-Panel bestimmt, wieviel Zeit TYPO3 für die Erstellung der Seite benötigt. So gesehen handelt es sich nicht wirklich um das TTFB, da der Kommunikations-Overhead durch den Server(z.B. die Zeit für den Aufbau der Verbindung, das sog. Handshaking) nicht berücksichtigt wird.
  • das Erstellen gecachter Seiten erfolgt wesentlich schneller(wie auch im Video zu sehen), da wesentlich weniger Datenbankabfragen & Verarbeitungszeit erforderlich sind. 
  • mit dem Admin-Panel kann man weitere Analysen wie z.B. die einzelnen Datenbankaufrufe machen. Allerdings ist hierfür teilweise sehr fundiertes TYPO3-Know-How erforderlich.
  • es gibt keine echten Referenzwerte, wie hoch die Ladezeit einer Seite sein sollte. Eine gecachte Seite(Standardfall) sollte aber nicht länger als 0,5 Sekunden benötigen.

Weitere Informationen zur Verbesserung des Pagespeeds einer TYPO3-Website erhalten Sie hier.