069 37306888Anfahrt

Quellcode mit SourceOpt optimieren

Das Kriterium Ladezeit spielt für Websites hinsichtlich Suchmaschinenoptimierung und Usability gleichermaßen eine wichtige Rolle. Sie lässt sich durch zahlreiche Maßnahmen, wie die Verwendung web-taugliche Bilder, sauberes und möglichst schlankes HTML/CSS-Templating, serverseitige Kompressionen oder ein leistungsstarkes Hosting, optimieren.

Zu den etwas unbekannteren und sicher auch eher fortgeschritteneren Methoden, gehört die Entfernung nicht relevanter Zeichen im Quellcode. Darunter fallen z.B. unwichtige META-Tags(z.B. "generator"), Leerzeilen und HTML-Kommentare.

Für das Content Management System TYPO3 CMS gibt es zu diesem Zweck die Extension SourceOpt.

Bei dieser Erweiterung werden standardmäßig keine weiteren Einstellungen benötigt. Einfach die Extension über das Backend-Modul herunterladen, aktivieren und der Quellcode wird automatisch optimiert. Selbstverständlich kann man diverse Optionen setzen, die in der Dokumentation gut beschrieben sind.

Vor Einsatz der SourceOpt-Extension hatte der Quellcode unserer Home-Seite 439 Zeilen mit 44.145 Zeichen.

Nachdem wir die Extension eingebunden haben, ist unser Quellcode auf 162 Zeilen, mit 42.242 Zeichen geschrumpft.

Das ergibt eine Ersparnis von 277 Zeilen, 1.903 Zeichen und somit ca. 4,3%.

Durch eine geringere Ladezeit - bei gleichem Content - gewinnt die Website für Suchmaschinen an Wert, was sich selbstverständlich auch positiv auf das Ranking auswirkt. 

Die gesteigerte Performance bringt auch Vorteile hinsichtlich der Bedienung der Website mit sich. In einer Zeit, in der ziemlich jeder ein Smartphone (mit Internetzugang) besitzt, ist es nur vorteilhaft, wenn man einen optimierten Quellcode hat. Auch wenn das mobile Internet toll ist, bisher gibt es noch nicht überall LTE und damit variiert auch die Datenübertragungsrate.