Webanalysen und -statistiken mit Matomo

Letzte Änderung:

Was ist Matomo?

Matomo(siehe www.matomo.org) ist eine kostenlose Open Source Software zur Analyse von Webstatistiken und Besucherverhalten. Aufgrund der datenschutzfreundlichen Möglichkeiten ist Matomo die aus unserer Sicht bessere Lösung als z.B. googleAnalytics.

Mit Matomo können Sie für individuell auswählbare Zeiträume:

  • Besucherstatistiken auswerten(Anzahl, durchschnittliche Aufenthaltsdauer, Absprungraten, etc.)
  • Seitenstatistiken analysieren(Klickanzahl, durchschn. Aufenthaltsdauer, Einstiegs-/Ausstiegsseiten, etc.)
  • Download-Statistiken führen
  • Ziele festlegen(z.B. Conversions)
  • den Pagespeed jeder Seite analysieren und somit schnell "langsame" Seiten identifizieren
  • eine Analyse der Kanal-Aquise machen(Suchmaschinen, Social Media, Websites)
  • Daten exportieren zur weiteren Verarbeitung(z.B. Excel)
  • die website-interne Suche auswerten
  • Berichte regelmäßig als eMail verschicken

Screenshots


Warum ist Matomo empfehlenswert?

Sich aktiv öffnende Cookie Consent Boxen zur Einholung einer Zustimmung sind besucherunfreundlich und führen regelmäßig zu einem schlechten Surferlebnis("User experience"). Der häufigste Fall, warum sich die Cookie Consent Box überhaupt unaufgefordert öffnen muss, ist die Verwendung eines Trackingtools (inkl. Cookies). Der Einsatz von googleAnalytics und anderen Third-Party-Tools setzt dieses Verfahren aus datenschutzrechtlichen Gründen zwingend voraus(sog. "Opt-In").

Für Matomo gilt im Prinzip dasselbe. Allerdings haben die Entwickler eine Option bereit gestellt, die extrem datenschutzfreundlich ist(s.u.). Das "Opt-In"- könnte durch das "Opt-Out"-Verfahren abgelöst werden. Dabei wird auf den Einsatz von Cookies verzichtet das (annonymisierte) Tracking mithilfe des sog. Device Fingerprinting standardmäßig aktiviert.

Auf diese Weise kann die sich aktiv öffnende Cookie Box aus technischer Sicht vermieden werden(falls es nicht noch andere automatisch verwendete Cookies gibt). Besucher haben dann die Möglichkeit, über die Datenschutzseite dieses Tracking aktiv zu unterdrücken("Opt-Out").

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit Baden-Württemberg hat hierzu ein FAQ-Dokument veröffentlicht, dass dieses Verfahren grundsätzlich für möglich hält und sogar direkt auf Matomo verwiesen:


Wie muss Matomo datenschutzkonform eingesetzt werden?

Der Einsatz von Matomo im "Opt-Out" setzt auf jeden Fall Folgendes voraus:

  • Matomo läuft auf einem eigenen("lokalen") Server, d.h. Matomo wird nicht von einem Drittanbieter gehostet
  • die IP-Adressanonymisierung wird für mindstens zwei Stellen aktiviert (z.B. 192.167.x.x)
  • die Verwendung von Cookies wird deaktiviert(stattdessen wir das sog. Device Fingerprinting angewendet)
  • auf der Datenschutzseite wird ein Opt-Out ermöglicht

 


Welche Kosten fallen für Installation & Einrichtung von Matomo an?

Für die datenschutzfreundliche Einrichtung von Matomo auf einem lokalen Server bieten wir folgende Leistungen:

  • Installation von Martomo
  • Sichere(https-)Integration in die TYPO3-Website
  • Anonymisierung der IP-Adressen mit 2-Byte-Maskierung(z.B. 192.168.xxx.xxx)
  • Do-Not-Track-Einstellung auf Datenschutz-Seite
  • Konfiguration für 1 Bericht(Einbindung Trackingcode im TYPO3-Template)
  • Einstellung eines monatlichen eMail-Berichtes
  • visuell angepasster OptOut-Code in der Datenschutzerklärung(oder alternativ: Integration in die Cookie Consent Box)
  • Vorschlag für Ergänzung des Datenschutzhinweises(rechtlich unverbindlich)
  • Telefonische Kurzanweisung
  • Aufwand: 4 Std.
  • Non-Profit-Organisationen: 4 * 85,00 € = 340,00 €, mit SLA: 4 * 68,00 € = 272,00 €
  • Unternehmen: 4 * 95,00 € = 380,00 €, mit SLA: 4 * 76,00 € = 304,00 €