069 37306888 Anfahrt

Menü

TYPO3 v9 LTS erschienen

Neues Main-Release bringt zahlreiche Verbesserungen

Am 2.10. war es soweit: Die brandaktuelle Long Term Support Version des beliebten Redaktionssystems TYPO3 CMS ist erschienen: TYPO3 v9 LTS. Die TYPO3 Association - verantwortlich für die Entwicklung des Systems - folgt damit zuverlässig Ihrem eigenen Releaseplan, wonach alle 18 Monate eine neue LTS Version publiziert wird. Die LTS Versionen bieten im Vergleich zu Ihren Vorgängern in der Regel Verbesserungen hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit, der Unterstützung moderner Technologien und der Geschwindigkeit von Webseiten.

Grundsätzlich gibt es viele technische Verbesserungen, sowohl das Backend als auch das Frontend betreffend. Wir "beleuchten" die neue Version weniger aus technischer Sicht. Stattdessen fokussieren wir uns auf die "sichtbaren" Vorteile für Editoren und Websitebetreiber. 

Neue Funktionen in TYPO3 v9

Verbesserungen hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung

Wichtige Funktionen zur Optimierung von Websites kommen jetzt "out-of-the-box", d.h. es werden hierfür keine Extensions(also Erweiterungen, die zusätzlich installiert und gewartet werden müssen) mehr benötigt. Unter "Seiteneigenschaften" gibt es einen neuen Reiter "SEO", unter dem zahlreiche wichtige Parameter für eine einzelne Seite eingestellt werden können. Hierzu zählen u.a. die für die Verlinkung in sozialen Netzwerken wichtigen Titel, Bild, Beschreibung(sog. OpenGraph-Tags) und spezielle Anweisungen für Suchmaschinen wie z.B. ob die Seite überhaupt indiziert werden und ob den Links auf der Seite gefolgt werden soll. 

Des weiteren ermöglicht die neue TYPO3-Version die automatische Generierung von sitemaps, des canonical-Tags(zur Vermeidung von duplicate content) und des hreflang-Tags(zur Identifizierung von unterschiedlichen Sprachversionen einer Seite für Suchmaschinen).

Unterstützung bei der Einhaltung der DSGVO

Beim Thema Datenschutz werden viele neue Bestimmungen(sog. "DSGVO") nun vom Kernsystem berücksichtigt: So ist es z.B. möglich, bestimmte Daten als "sensibel" zu klassifizieren und festzulegen wie lange sie in TYPO3 gespeichert werden sollen. IP-Adressen können anonymisiert werden und YouTube-Videos als cookie-freier Link eingebunden werden. Ausserdem können nicht mehr benötigte Frontend- und Backenduser unwiederbringlich(also physikalisch aus der Datenbank) gelöscht werden.

Das Admin-Panel

Das Admin-Panel wurde komplett überarbeitet. Für Programmierer und Integratoren bietet es Funktionen zum Debuggen der Website. Editoren haben die Möglichkeit, sich die Website MIT versteckten Inhalten anzuzeigen. Für bestimmte Seiten kann der Server-Cache gezielt gelöscht werden. Ein direkter Link ermöglicht es, von einer Seite direkt zur Bearbeitung ins Backend zu wechseln. Ein weiteres nettes Feature des Admin-Panel: die Website kann auf einen Zeit in der Vergangenheit oder Zukunft simuliert werden. Das ist z.B. interessant für Webseiten, die saisonal unterschiedlich dargestellt werden.

Ein neues Backend-Modul "Site Management" erlaubt globale Einstellungen für die Website wie z.B. Sprachdefinitionen, sprechende Bezeichner der URL sowie Weiterleitungen.

Installtool jetzt direkt im TYPO3 Backend erreichbar

Das Install-Tool für Administratoren ist in der neuen Version direkt im Backend integriert und bringt eine strukturiertere, sowie übersichtlichere Darstellung mit sich:

Die neue Darstellung bringt nicht nur ein hübscheres Design, sondern auch neue Funktionen mit sich:

Der Extension Scanner ist eine dieser neuen Funktionen:
Er überprüft die Extensions im Ordner "Ext" auf veraltete Funktionsaufrufe und liefert hilfreiche Hinweise zum Aktualisieren der Extensions.
In Kombination mit dem Punkt View Upgrade Documentation klären sich viele Fragen beim Upgrade von selbst.

Mit Feature Toggles kann man ein paar Funktionalitäten des Kernsystems aktivieren bzw. deaktivieren.
Zum einen kann man damit die Geschwindigkeit des Systems etwas steigern (Falls die Funktionen nicht benötigt werden) oder dafür sorgen, dass man bei veralteten Funktionsaufrufen eine Meldung bekommt.

Zudem gibt es mittlerweile auch den Punkt Manage System Maintainers damit kann man festlegen welche Administratoren zugriff auf die Tools des Install-Tools bzw. die neuen Adminwerkzeuge bekommt.

Verbesserte Usability im Backend

Die Bedienbarkeit des TYPO3 Backends hat sich weiter verbessert. Insgesamt ist es schneller geworden und auf mobilen Geräten stabiler.

Auch beim Erstellen von neuen Inhaltselementen hat sich einiges verändert und auch verbessert.

Wenn man ein neues Inhaltselement erstellt, wird statt einer Seite ein Pop-Up aufgerufen.
Auch wenn diese Neuerung nicht viel verändert, sorgt sie trotzdem für einen besseren Workflow im Backend und wirkt um einiges moderner.

Sonstiges

Weitere Verbesserungen betreffen:

  • die Sicherheit(Verzicht auf die unsichere MD5-Verschlüsselung zugunsten modernerer Standards)
  • Einführung eines "Feature Toggles" zur Aktivierung oder Deaktivierung von Funktionen im Live-System
  • die Möglichkeit des zeitversetzten Versands von eMails
  • die volle Unterstützung von PHP 7.2

Fazit

Die neue TYPO3 LTS-Version ist ein erfreulicher Meilenstein in der Entwicklung dieses professionellen CMS. Besonders begrüßen wir den Trend, mehr Funktionalität in den Kern zu übernehmen. Dies bedeutet, dass grundsätzlich weniger Extensions zu installieren sind. Spätestens bei einem Upgrade auf das nächste LTS, zahlt sich das in Form von weniger Aufwand und Fehlerquellen aus.